Wählen Sie Ihren Kurs
JUGENDLICHE Level-C (Certifikatskurs) ab 2020-04 April
Starttermine
Tag Uhrzeit Kursnr. Startdatum

 

Dienstag 17:30-19:00 1C29 ..
Mittwoch 17:30-19:00 1C39 ..
Donnerstag 17:30-19:00 1C49 ..
Freitag 17:30-19:00 1C59 ..
JUGENDLICHE Level-C (Certifikatskurs) ab 2020-04 April
Starttermine
Tag: Dienstag
Uhrzeit: 17:30-19:00
Kursnr.: 1C29
Startdatum: ..
Tag: Mittwoch
Uhrzeit: 17:30-19:00
Kursnr.: 1C39
Startdatum: ..
Tag: Donnerstag
Uhrzeit: 17:30-19:00
Kursnr.: 1C49
Startdatum: ..
Tag: Freitag
Uhrzeit: 17:30-19:00
Kursnr.: 1C59
Startdatum: ..
Zusammenfassung Certifikatskurs
  • Kursbezeichnung: C = Certifikatskurs (erst nach Abschluss des B = Ballkurs möglich)
  • perfekt für Jugendliche 14+
  • Start direkt nach Abschluss B-Kurs (i.d.R. gleicher Tag, Uhrzeit, Saal und Lehrer)
  • Parallelkurse zum Vor/Nachholen
  • eine Doppelstunde pro Woche (nicht in Ferien)
  • easy-2-go-Tanzschritte
  • aktuelle Partytänze und alle Classics
  • Umgangsformen-Seminare (inkl. zertifiziertem Abschluss)
  • Höhepunkt: Abschlussparty mit Certifikatsverleihung
Kursusinhalte Certifikatskurs - Welttanzprogramm 3.Teil

Nach dem Galaball starten die Kurse im dritten Trimester nochmal tänzerisch so richtig durch. Jetzt drehen wir noch mehr an der Haltung und der Führung, aber natürlich gibt es auch jede Menge neue Figuren und Tanztricks. Die Schritte, Führungen und Figuren werden schicker und anspruchsvoller.

Höhepunkt ist die Abschlussparty mit der Verleihung der Gesellschaftscertifikate des ADTV – Allgemeiner Deutscher Tanzlehrer Verband. Die Urkunde eignet sich hervorragend für Bewerbungen und dokumentiert die gesellschftliche und soziale Ausbildung im Lebenslauf!

Bitte suchen Sie sich Ihren Wunschkurs oben in der Tabelle aus und klicken Sie auf den goldenen Button “anmelden” (ganz rechts neben Ihrem Wunschkurs, damit sich das Anmelde-Formular öffnet.) Hier finden Sie auch die verschiedenen Laufzeiten und Honorare.

Dauer und Kosten der Kurse für Jugendliche

Der Tanz-Unterricht für Jugendliche besteht aus drei Trimestern: Level-A (Anfängerkurs) mit der “Style’n’Dance-Party, Level-B (Ballkurs) mit Premieren-Galaball, Level-C (Certifikatskurs) mit Jahrgangs-Abschlussparty. Der festliche Galaball findet zum Ende des Level-B nach ca. sechs Monaten statt. Alle drei Trimester zusammen ergeben das Tanzschuljahr (10 Monate)

Der Tanz-Unterricht wird im Club-System erteilt, d.h. Sie zahlen einen monatlichen Clubbeitrag. Die Honorare sind abhängig von der gewünschten (Mindest)-Mitgliedschaft (3 Monate oder 10-Monate).

Die 3-Monats-Mindest-Mitgliedschaft (59 €) verlängert sich automatisch wenn sie nicht gekündigt wird. Anschließend kann sie zu jedem kalendarischen Quartalsende (mit sechs Wochen Frist) gekündigt werden. (Eine Online-Kündigung finden Sie hier)

Die 10-Monats-Mitgliedschaft (49 €) “Das “Tanzschuljahr” muss nicht gekündigt werden und endet automatisch nach zehn Monaten mit dem Abschlussball und Verleihung der Gesellschaftszertifikate.

Tanzschuljahr 10 Monate | Honorar 49 € / Person und Monat
keine Kündigung notwendig, endet automatisch

Mindestmitgliedschaft 3 Monate | Honorar 59 € /Person und Monat
Kündigung notwendig | Verlängert sich jeweils automatisch um 3 Monate

(Nach der Mindestmitgliedschaft sind Kündigungen zu jedem Quartalsende
oder zum Ende des Premierenballmonats möglich)
Hauptferienmonat im Sommer (Juli oder August) beitragsfrei

3-Trimester-Unterrichtsaufbau (Tanzschuljahr)

abhängig von den Ferienterminen ist das Tanzschuljahr wie folgt aufgebaut:

1. Trimester AAnfängerkurs (ca. 12 Wochen)
2. “Style’n’Dance-Party (ohne Eltern)
3. Trimester-BBallkurs (ca. 12 Wochen)
4. Gala-Ball Stadthalle Oberursel (mit Eltern) mit Liveband und Showprogramm
5. Trimester-C Certifikatskurs ca 12-18 Wochen
6. Jahrgangsfinale – Die Party! mit Verleihung Gesellschaftzertifikate & Gutscheine

Probetanzstunde | Partys | UFO-Seminare

Die erste Tanzstunde gilt (bei Neuanmeldungen), vor allem für die jungen Herren, als Probestunde, hier kann man einmal am Unterricht teilnehmen und alles zunächst testen, bevor man sich entscheidet. (Solange der Kurs nicht ausgebucht ist!)

An den Party-Wochenenden treffen sich dann Alle bei den tollen Tanz-Events, immer mit aktueller Musik, guten DJs und Tanzlehrern um die Teilnehmer/Innen der anderen Wochentage auch kennenzulernen. Zu den Tanzstunden und Partys gibt es viele ergänzende Seminare (im Honorar bereits enthalten), u.a. Umgangsformen (UFO), Ballvorbereitung, Schlemmerparty, Bewerbungstraining u.v.m.

Die Tanz!Schule mit den drei großen Veranstaltungen!

Wir sind die Tanzschule mit den drei besonderen Festen! Das Tanzschuljahr wird in drei Trimester unterteilt, die jeweils mit einer besonderen Veranstaltung abgeschlossen werden. Trimester-A endet mit der “Style’n’Dance-Party” (ohne Eltern). Trimester-B bietet als Abschluss den Höhepunkt des ganzen Jahres, den Premieren-Galaball (mit Eltern, Liveband, Showprogramm) in der Stadthalle. Nach dem letzten Trimester-C feiert der Jahrgang mit der Jahrgangsfinale – Die Party und bekommt die Gesellschaftzertifikate des ADTV verliehen und die €-Gutscheine der Levelchecks.

Übergeordnete Ziele des paarweisen Tanzen

1. Zugewinn von Konzentration und Koordinationsfähigkeit
2. Erweiterung des Bewegungspektrums am Platz und im Raum
3. Verbesserung der Feinkoordination und Körperbeherrschung
4. Training der Muskulatur des Gleichgewichts und des Orientierungssinns
5. Förderung und Erhaltung der Gelenk Geschmeidigkeit
6. Mehr Ausdauer durch Stärkung des Herzens und des Kreislaufs
7. Eine bessere Sauerstoffversorgung über eine vertiefte Atmung
8. Das unbewusste Trainieren beider Gehirnhälften
9. Förderung der Kreativitätsanpassung und Improvisationsfähigkeit
10. Mehr Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen
11. Unbewusster Stressabbau durch Lösen von körperlichen und seelischen Spannungen

Präambel zum Tanzen für Jugendliche

Der Gesellschaftstanzkursus ist seit jeher wichtiger Bestandteil in der sozialen Entwicklung und ein sinnvoller Ausgleich zu unserem zweckgebundenen, technisierten, kognitiven Alltag.

Die Erfahrungen, die ein solcher Tanzkurs bieten kann, sind unersetzlich: Bewegung zu Musik, der Kontakt zum anderen Geschlecht und anderen Teilnehmern, der korrekte Umgang miteinander und speziell für Jugendliche auch ein weiterer Schritt zur Selbstständigkeit.

Das Verhalten junger Menschen außerhalb des Schulhofes, der Freizeit und der sportlichen Aktivitäten im Umgang miteinander wird durch das “aufeinander Einlassen” in der Wechselwirkung des “Führens und Spürens” extrem positiv beeinflusst.

Hinzu kommen die Erlebnisse auf dem großen gesellschaftlichen Parkett durch den aussergewöhnlichen, festlichen Galaball als Vorbereitung für die ganz großen Events bei der persönlichen Karriere im späteren Berufsleben. Dies beeinflusst nachhaltig die Ernsthaftigkeit, Vorbereitung bei Kleidungswahl, Verhalten und Erleben bei Auftritten in Öffentlichkeit und Gesellschaft.